Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Region
24.11.2022

Bahneinschränkungen zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach

Ein Dienstzug der Südostbahn hat am Donnerstag Öl verloren. Deshalb kommt es zu Einschränkungen im Zugsverkehr zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach.
Ein Dienstzug der Südostbahn hat am Donnerstag Öl verloren. Deshalb kommt es zu Einschränkungen im Zugsverkehr zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach. Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die Bahnstrecke der Südostbahn zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach im Kanton St.Gallen ist nach einem Ölunfall bis am kommenden Freitagabend nur eingeschränkt befahrbar. Grund ist ein Vorfall vom Donnerstag.

Ein Dienstzug habe am frühen Morgen im Bahnhofbereich von Roggwil-Berg rund 200 Liter ÖL verloren und habe abgeschleppt werden müssen, teilte die Südostbahn mit. Die Ursache des technischen Defektes werde von den zuständigen Fachspezialisten abgeklärt, heisst es. Aus Umweltschutz- und Sicherheitsgründen müsse das betroffene Gleis entfernt und ausgebaggert sowie gereinigt werden.

Für Freitag, 25. November gilt folgendes Ersatzkonzept:

  • Die S1 Wil-Schaffhausen (Thurbo) verkehren bis voraussichtlich 17 Uhr von und nach Roggwil-Berg bzw. Wittenbach.
  • Die RE Konstanz-Herisau (Thurbo) fallen ganztags aus.
  • Die S82 St. Gallen-Wittenbach (Thurbo) fallen ganztags aus.
  • Zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach sind Bahnersatzbusse im Einsatz.
  • Für Reisende ab Romanshorn Richtung St.Gallen besteht während des Streckenunterbruchs ein Nonstop-Ersatzbus von Romanshorn nach Wittenbach mit Anschluss an die S1 nach St.Gallen.

Aufgrund der Störung kann es zu einem eingeschränkten Platzangebot kommen. Reisenden wird empfohlen, vor ihrer Reise den angepassten Online-Fahrplan zu überprüfen. SOB, SBB und Thurbo bitten die betroffenen Reisenden um ihr Verständnis. Die Einschränkungen dürften gemäss der Südostbahn bis voraussichtlich am Freitag um 17 Uhr andauern.

sda/stgallen24