Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
19.11.2022

Ex-Brühlerin für «Sports Awards» nominiert

Für ihre Verdienste wurde Kündig zum vierten Mal seit 2017 als Schweizer Handballerin des Jahres ausgezeichnet.
Für ihre Verdienste wurde Kündig zum vierten Mal seit 2017 als Schweizer Handballerin des Jahres ausgezeichnet. Bild: zVg
Wie jedes Jahr wird der goldene Teppich für die Hauptdarsteller der «Sports Awards» Mitte Dezember ausgerollt. Für 2022 ist auch die ehemalige Brühler Handballerin Kerstin Kündig nominiert; das als «Most Valuable Player».

Am Sonntag, 11. Dezember, werden die «Sports Awards 2022» verliehen. Die Stars des Abends sind die erfolgreichsten Schweizer Sportler des Jahres, die im Rahmen einer TV-Gala für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet werden.

Nominiert für die Kategorie «Most Valuable Player» ist Kerstin Kündig. Die 29-jährige Nationalspielerin war von 2014 bis 2020 für den LC Brühl Handball auf dem Spielfeld. Wer die begehrte Trophäe entgegennehmen darf, wird mittels Voting entschieden.

Zum Online-Voting

pez/pd