Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wittenbach
12.11.2022

Elternrat wurde gewählt

Der neu gewählte Elternratvorstand: Simon Zanoni und Thomas Rudolf (SK Steig), Stefan Eisenring und Albulena Krasiqi (SK Kronbühl), Diana Rexhaj und Michel Züger (SK Sonnenrain)
Der neu gewählte Elternratvorstand: Simon Zanoni und Thomas Rudolf (SK Steig), Stefan Eisenring und Albulena Krasiqi (SK Kronbühl), Diana Rexhaj und Michel Züger (SK Sonnenrain) Bild: am Puls
Am 16. Juni 2022 wurde über die Lancierung der Elternmitwirkung an den Wittenbacher Primarschulen informiert. Vor zwei Wochen fiel der Startschuss mit der ersten Versammlung des Elternrats.

Der Elternrat besteht bestenfalls aus zwei Eltern-Delegierten aus jeder Primarklasse von Wittenbach. Sie werden jeweils am Anfang des Schuljahres für ein Jahr ins Amt gewählt. Der Elternrat tagt mindestens einmal pro Semester und fungiert als Bindeglied zwischen der Schule und den Eltern.

«Bereits die Tatsache, dass sich in den drei Schulkreisen insgesamt 75 Eltern als Eltern-Delegierte wählen liessen, ist sehr erfreulich und zeigt das Interesse unserer Eltern an der aktiven Mitwirkung im Elternrat», so Rektor José Lorca.

Die erste Sitzung

Der Einladung zur ersten ordentlichen Versammlung des Elternrats sind bis auf wenige begründete Abmeldungen alle Delegierten gefolgt. Da der Vorstand noch nicht gewählt war, wurde die Sitzung durch Rektor José Lorca und Schulleiterin Kronbühl, Bea Gantner, mit Unterstützung der jeweiligen Schulvertretungen geleitet.

Ebenso standen sie dem Gremium bei Fragen zur Verfügung. Die erste Sitzung war geprägt durch gegenseitiges Kennenlernen und den Austausch untereinander.

Wahl der Vorstandsmitglieder

Der Schwerpunkt des Abends lag auf der Wahl des Vorstandes. Die Kandidaten haben in einer kurzen persönlichen Vorstellung ihre Motivation dargelegt. Die Eltern-Delegierten haben sich für jeweils zwei Vertreter pro Schulkreis entschieden. Somit ist der Vorstand breit aufgestellt und jeder Schulkreis zu gleichen Teilen vertreten.

Vorstand nimmt Arbeit auf

Beim anschliessenden Apéro waren alle Anwesenden eingeladen, bereits bestehende Anregungen und Ideen dem Vorstand mitzuteilen. Die Stichworte wurden in einer Kartonbox pro Schulkreis gesammelt und am Schluss dem neu gewählten Vorstand als symbolischer Auftakt der Vorstandstätigkeit übergeben.

Der Vorstand wird sich nun selbst konstituieren und die Feedbacks des Abends auswerten. Rektor José Lorca: «Dieser ehrwürdige und besondere Meilenstein in der Geschichte der Primarschule und Gemeinde Wittenbach war ein sehr gelungener Anlass.»

Stellvertretend für den gesamten Vorstand hat sich Thomas Rudolf für ein Interview zur Verfügung gestellt. Finden kann man dieses auf der sechsten Seite der 45. «Am Puls»-Ausgabe.

am Puls/Simona Hugentobler