Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
In-/Ausland
28.09.2022

Türkische Lira seit längerem unter Druck

Die türkische Lira ist in jüngster Zeit unter Druck geraten. (Archivbild)
Die türkische Lira ist in jüngster Zeit unter Druck geraten. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/EPA/SEDAT SUNA
Türkei – Der türkische Präsident hat der hohen Inflation zum Trotz erneut für eine Absenkung des Leitzinses plädiert. Man müsse den Leitzins bis Ende des Jahres auf einen einstellige Wert bringen, sagte Erdogan am Mittwochabend laut der Nachrichtenagentur Anadolu.

Erst vergangene Woche hatte die türkische Notenbank den Leitzins um 1,0 Prozentpunkte auf 12,0 Prozent gesenkt. Die Lira steht angesichts der sehr lockeren Geldpolitik schon seit längerem unter Druck. Sie gab nach der Entscheidung nach und stand zum Dollar so schwach wie noch nie.

Die Inflation in der Türkei hatte im August bei gut 80 Prozent gelegen. Dies war der höchste Stand seit 24 Jahren. Eigentlich wären nach ökonomischer Lehrmeinung deutliche Zinserhöhungen angesagt.

Keystone-SDA