Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
In-/Ausland
28.09.2022

Französische Hilfsoperation für die Ukraine

Ein Frachtschiff für die Ukraine verlässt den Hafen von Marseille. Foto: Daniel Cole/AP/dpa
Ein Frachtschiff für die Ukraine verlässt den Hafen von Marseille. Foto: Daniel Cole/AP/dpa Bild: Keystone/AP/Daniel Cole
Frankreich – Ein Schiff mit 1000 Tonnen Hilfsgütern für die Ukraine hat am Mittwoch im südfranzösischen Marseille abgelegt.

Das Schiff soll Dutzende Rettungsfahrzeuge, Medikamente und medizinisches Gerät, Lebensmittel sowie mobile Hilfsbrücken in die rumänische Hafenstadt Konstanza bringen, von wo aus die Güter auf dem Landweg in die Ukraine transportiert werden sollen. Wie Frankreichs Aussenministerin Catherine Colonna in Marseille sagte, handelt es sich um die bislang grösste französische Hilfsoperation für die Ukraine seit dem russischen Einmarsch in das Land. Die Hilfsgüter kamen durch öffentliche und private Spenden zusammen. Ein grosses Schifffahrtsunternehmen transportiert die Güter mit einer Autofähre.

Keystone-SDA