Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
26.09.2022

Dem Leader alles abverlangt

Bild: pd
Nach dem ersten Saisonsieg waren die Fidesler auch am Samstag gewillt, dem Leader HC Arbon alles abzuverlangen. Die beiden Teams begegneten sich über 60 Minuten auf Augenhöhe. Am Ende hatte HC Arbon die Nase vorne und gewinnt mit 33:30 (18:15).

SG Fides / Otmar startete stark in die Partie. Lars Springhetti brachte die Fidesler mit 1:0 in Führung. Arbon konnte ausgleichen, Konrad Wurst hatte darauf eine Antwort und brachte die St.Galler wieder in Führung. Nun kam auch Arbon besser in der Partie und brachte die erste Führung mit zwei Toren in Serie.

Es war ein offener Schlagabtausch und beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. In der 17. Spielminute konnten sich die Arboner erstmals mit drei Toren absetzen. Die Führung konnten die Thurgauer bis zur Pause zwischen 2 und 3 Toren halten. Der Halbzeitstand betrug 18:15.

Nach der Pause konnten sich die Arboner durch die neuverpflichteten Spieler Bence Stàb und Manuel Schmid auf fünf Toren absetzen. Die Fidesler scheiterten immer wieder am gut aufgelegten jungen Torhüter vom HC Arbon Aron Mannhart. Springhetti brachte das erste Tor im Durchgang zwei ins Tor zum 20:16.

Bis zur 44. Minute verkürzten die Olmastädter auf zwei Tore. Die Partie war nun richtig lanciert und einen Spitzenkampf. Die St.Galler versuchten nun mit allen Mitteln, die Arboner in die Knie zu zwingen.

Nach der dritten Zweiminuten Strafe wurde in der 50. Minute Konrad Wurst vom Feld verwiesen. Anstelle Wurst kam Seraphin Bunke zum Zuge. Er machte seinen Job mit drei Toren sehr gut. Die Fidesler versuchten nun, mit einer Manndeckung gegen die wurfgewaltigen Thierry Gasser und Bence Stàb dagegen zu halten. Am Ende verliert die SG Fides / Otmar St.Gallen unglücklich mit 33:30.

Die St.Galler haben auch in der kommenden Woche eine englische Woche zu bestreiten. Somit gilt: «Aufstehen, Krone richten und weiter geht's». Denn am Mittwoch ist SG Fides / Otmar im Mobiliar-Handballcup engagiert. Sie treffen zu Hause auf TV Dagmarsellen.  

HC Arbon vs SG Fides/Otmar 33 :30 (18 :15)
Arbon Sporthalle – 210 Zuschauer SR: Staunovo / Hagen
Strafen: Dreimal zwei Minuten gegen Arbon und sechsmal zwei Minuten gegen Fides
Arbon: Ropoli (3 Parade) Mannhart (7 Paraden); Eberle (3), S. Egger (1), Eugster (2), T. Gasser (4), Landolt, Leu, Marjanovic (1), Schärer (8/4), Scherrer (1), Schmid (7), Stübi, Stàb (6);
Fides: Jochum (4 Paraden) Schaltegger (3 Paraden); Bunke (3), N. Latzer, Müller (2), Pavlovic (2), Schlachter (4), J. Schmid (1), Springhetti (8/3), Stacher, Tarneller, Weber (1), Wick (3), Wurst (6);
Bemerkungen: Fides ohne: R. Schmid, Salopek, Bolt, T. Latzer, D. Gasser und Linder; Michalczak, Berger und Rauch (auf Bank); Arbon ohne: Oswald, Gasser, Kroha, Fässler, V. Egger, Schwarzbeck und Dollinger

Nächste Partie

Mittwoch, 28. September 2022, 20.45 Uhr
SG Fides / Otmar St.Gallen vs. TV Dagmarsellen
Athletik-Zentrum, St.Gallen

pez/pd