Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
26.09.2022

WaSa-Männer verlieren gegen Köniz – gewinnen aber Derby

WaSa konnte am vergangenen Wochenende einen Sieg und eine Niederlage einfahren.
WaSa konnte am vergangenen Wochenende einen Sieg und eine Niederlage einfahren. Bild: Paul Wellauer
Der UHC Waldkirch-St.Gallen verliert am Freitag auswärts gegen Floorball Köniz. Am Sonntag fährt das Team vor heimischer Eventkulisse den ersten Derbysieg ein. Floorball Thurgau wird in der Sporthalle Kreuzbleiche mit 7:3 besiegt.

Am Freitagabend reiste das L-UPL-Team des UHC Waldkirch-St.Gallen nach Bern, um in der Sporthalle Weissenstein gegen Floorball Köniz anzutreten. Das Spiel startete, wie erwartet, mit einem sehr geduldigen Aufbauspiel beider Teams und daher auch mit wenigen Torchancen. Einzig ein Treffer des Könizer Topskorers Silvan Bolliger prägte das erste Drittel.

WaSa verliert mit 1:6

Auch das zweite Drittel bot wenig Spektakel. Nach einem Stockschlag von Stefan Schiess musste der UHC WaSa in der Unterzahl ran. Bereits nach 30 Sekunden Powerplay erzielte der Finne Otto Lehkosuo das 2:0 für Floorball Köniz. Trotz einem klaren Chancenplus für die Berner blieb für das dritte Drittel noch alles offen.

Um mit neuer Energie die Aufholjagd zu starten, nahmen die St.Galler einige Personalwechsel vor. Obwohl nun Offensiv mehr ging, wurde das Team gleich zweimal für ein passives Defensivspiel bestraft.

Mit der 4:0 Führung im Rücken wartete Floorball Köniz abgeklärt auf das Pressing-Spiel, um dann mit zwei Kontertoren von Tim Aebersold und Silvan Bolliger den Sieg in Sicherheit zu bringen. Kurz vor Schluss konnte Pablo Mariotti im Powerplay noch den Ehrentreffer für den UHC WaSa erzielen.

Derby-Sunntig in der Kreuzbleiche

Nach einem freien Tag stand am Sonntag bereits das nächste Spiel an. Im Rahmen eines Eventspiels empfing man zum ersten Mal Aufsteiger Floorball Thurgau.

Das Derby in der Kreuzbleiche lockte 778 Zuschauer an, welche bereits nach sechs Minuten den ersten Treffer für das Heimteam bejubeln konnten. Nach dem Ausgleich der Thurgauer dominierten die St.Galler die zweite Hälfte des ersten Drittels und erzielten zwei weitere Tore.

Geprägt von harten Zweikämpfen und Provokationen gestaltete sich das Mitteldrittel ausgeglichen. Nach drei Minuten konnte Yannick Rubi für die Gäste den Anschlusstreffer erzielen. Asla Veteläinen erhöhte nach einer einstudierten Freistossvariante aus der Ecke auf 4:2, worauf die Thurgauer wiederum verkürzen konnten.

Bis zur 55 Minute blieb der knappe Spielstand bestehen, ehe Mike Zahner mit dem 5:3 die Halle zum Toben brachte. Mit einem Penalty und einem Schuss aufs leere Tor erzielte der UHC WaSa zwei weitere Tore und konnte dann doch noch einen ziemlich komfortablen Sieg feiern. Für das Team folgt nun ein spielfreies Wochenende und danach ein Auswärtsspiel gegen Unihockey Tigers Langnau.

Floorball Köniz – Waldkirch-St.Gallen 6:1 (1:0, 1:0, 4:1)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 380 Zuschauer. SR Ambühl/Brechbühler.
Tore: 8. S. Bolliger (L. Graf) 1:0. 33. O. Lehkosuo (S. Jirebeck) 2:0. 46. L. Graf (P. Hammer) 3:0. 53. S. Hutzli (Y. Ruh) 4:0. 54. T. Aebersold (J. Zaugg) 5:0. 55. S. Bolliger (Y. Ruh) 6:0. 56. P. Mariotti (J. Silvonen) 6:1.
Strafen: Zweimal zwei Minuten gegen Floorball Köniz. Zweimal zwei Minuten gegen Waldkirch-St.Gallen.

Waldkirch-St.Gallen – Floorball Thurgau 7:3 (3:1, 1:2, 3:0)
Kreuzbleiche, St.Gallen. 778 Zuschauer. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 6. A. Veteläinen (M. Schiess) 1:0. 9. E. Jalo (Y. Fitzi) 1:1. 11. A. Zellweger (Ro. Chiplunkar) 2:1. 17. J. Silvonen (S. Schiess) 3:1. 23. Y. Rubi (S. Schadegg) 3:2. 29. A. Veteläinen (M. Schiess) 4:2. 32. I. Lüthi (S. Schadegg) 4:3. 55. M. Zahner (J. Silvonen) 5:3. 55. P. Mariotti 6:3. 59. Ra. Chiplunkar 7:3.
Strafen: Einmal zwei Minuten gegen Waldkirch-St.Gallen. Einmal zwei Minuten gegen Floorball Thurgau.

regiosport.ch/Mias Wellauer