Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
26.09.2022
26.09.2022 11:44 Uhr

Stadt St.Galler Feldschützen sind Kantonalmeister

Siegergruppe in der Mitte v.l.: Fontanive Claudio mit 98, Alpiger Martin und Knaus Hans mit je 95 und Nauer Fridolin mit 94 Punkten siegten am kantonalen Gruppenwettkampf der Veteranen.
Siegergruppe in der Mitte v.l.: Fontanive Claudio mit 98, Alpiger Martin und Knaus Hans mit je 95 und Nauer Fridolin mit 94 Punkten siegten am kantonalen Gruppenwettkampf der Veteranen. Bild: pd
In Wil wurde am Samstag der Gruppenmeisterschaftsfinal der St.Galler Veteranenschützen ausgetragen. Mit dem Gewehr holte sich die Gruppe der Feldschützen der Stadt St.Gallen den Wanderpreis.

In zwei Heimrunden qualifizierten sich im Sommer 19 von 63 Gewehr- und sechs von 20 Pistolen-Gruppen. Die Pistolenwettbewerbe unter der Leitung von Paul Schönenberger fanden gute Bedingungen vor.

Die Mitglieder der Stadtschützen Wil unter dem Präsidenten Gebert Urs und dem Schützenmeister Muheim Karl zusammen mit den beiden Wirtinnen Katrin Meierhofer und Vreni Zobi erwiesen sich als kompetente Gastgeber. Unter der Schiessleitung von Franz Meier konnte die Marschtabelle trotz des kleinen EDV-Problems beinahe eingehalten werden.

Im Büro sorgten der Kassier Koni Schweizer, Zuzwil, Kari Muheim (Schützenmeister Stadtschützen Wil) und Vizepräsident Ruedi Künzler, St.Gallen, für die administrative Arbeit.

Wiler Bären Sieger mit der Pistole

Die Pistolenschützen der Standschützen Wil holten sich wie im Vorjahr den Sieg im Final, nachdem sie schon in den Heimrunden und auch in den Vorrunden die Tabelle anführten.

Schönenberger Paul erreichte im Final 98 Punkte, Weilenmann Robert, der Schützenkönig vom diesjährigen Kantonalschiessen in Goldach, und Zäch Max trugen je 94 Punkte bei, was ein Total von 286 Punkten ergab. Den zweiten Rang belegte die Pistolengruppe von Buchs mit 261 Treffern gefolgt von den Pistolenschützen Ober-/Niederbüren mit nur zwei Treffern weniger.

v.l. Pistolenschützen Buchs im zweiten Rang / Sieger Stadtschützen Wil mit Weilenmann Robert Schönenberger Paul und Zäch Max / Pistolenschützen Ober-, Niederbüren im dritten Rang Bild: pd

Stadt St.Gallen wird Kantonalmeister

In den beiden Heimrunden war Sennwald von Wittenbach auf den ersten Plätzen. Im Schlussklassement mussten sie die Favoritenrolle abgeben. Aus dem achten Rang setzten sich die Feldschützen der Stadt St.Gallen in den beiden Vorrunden am Samstagmorgen an die Spitze.

Mit Spitzenresultaten im Final zeigten sie Nervenstärke. Fontanive Claudio mit 98, Alpiger Martin und Knaus Hans mit je 95 und Nauer Fridolin mit 94 Punkten holten sich den Sieg mit total 382 Punkten.

Auf den Plätzen 2, 3 und 4 platzierten sich die Schützengesellschaft Wittenbach vor Sennwald und Oberrindal, alle mit 376 Punkten. Die Resultate aus den Vorrunden entschieden über die Rangierung.

Die vollständigen Ranglisten sind auf der Homepage des Veteranenverbandes www.sg-sv.ch ersichtlich.

pez/pd