Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
26.09.2022

SC Brühl mit Remis gegen SC Kriens

Die Brühler spielten gegen den SC Kriens 1:1
Die Brühler spielten gegen den SC Kriens 1:1 Bild: Kurt Frischknecht/SCB
In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel trennten sich Brühl und Kriens in der Promotion League mit einem gerechten 1:1. Immerhin warten die Brühler mit dieser Punkteteilung ihre Ungeschlagenheit vor eigenem Publikum.

Nach einer ausgeglichenen Startphase erzielten die zweikampfstarken Krienser nach einem Eckball in der elften. Minute bereits das 0:1. Marco Rüedi entwischte seinem Bewacher und köpfelte aus gut fünf Metern ungehindert ins Tor. Dieser Erfolg beflügelte die Gäste. Sie standen dem 0:2 mehrmals sehr nahe, doch einmal rettete Torhüter Alban Berisha und einmal Asslan Demhasaj im letzten Moment.

Die Kronen waren nach diesem Rückstand etwas von der Rolle und fanden offensiv gar kein Rezept gegen die robuste Dreierverteidigung, weil die Aussenstürmer viel zu oft und zu früh in die Mitte drängten. Auch im Mittelfeld hatten die laufstarken Krienser ein klares Übergewicht.

André Neitzke und Boris Prokopic konnten nach ihren langen Verletzungspausen verständlicherweise noch nicht den erhofften Druck nach vorn entwickeln. Erst in den letzten Minuten vor der Pause tauchten die Brühler erstmals gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Das war für 45 Minuten eindeutig zu wenig.

Nach dem Wechsel legten die Brühler etwas zu und Kriens zog sich vermehrt in die eigene Platzhälfte zurück. Die Gäste blieben aber bei ihren seltenen Kontern stets gefährlich. Angelo Campos vergab zwei hochkarätige Chancen, einmal verfehlte er das Tor um Zentimeter und das andere Mal rettete Torhüter Lars Hunn mit einer Glanzparade.

Gegen Ende wurde die Partie zunehmend hektischer, was auch in den fünf gelben und zwei roten Karten zum Ausdruck kam. In der 80. Minute pfiff der Schiedsrichter nach einer unübersichtlichen Szene im Strafraum einen Penalty für die Kronen. Felipe Dorta verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich.

Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld konnte Asslan Demhasaj den durchgebrochen Stürmer in der 88. Minute nur noch mit der Notbremse stoppen, was zu einem Platzverweis führte. Aber auch Kriens konnte wegen Reklamieren oder Schiedsrichterbeleidigung nur noch zu zehnt fertig spielen, so dass es beim ausgeglichenen 1:1 Resultat blieb.

Am nächsten Sonntag, um 14.30 Uhr, kommt es im Kybunpark zum Stadtrivalen-Derby zwischen dem Schlusslicht St.Gallen U21 und dem SC Brühl.

SC Brühl – SC Kriens 1:1 (0:1)
Paul – Grüninger – Stadion; 540 Zuschauer; Sr N. Gianforte
Tore: 11. Rüedi 0:1; 80. Dorta 1:1 (Penalty)
SC Brühl: Berisha; Kucani, Demhasaj, Cavar, Wörnhard; Prokopic (78. Lovakovic), Neitzke, Stadler (68. Di Nucci), Mihailovic (68. Bajrami), Campos, Dorta (90. Capozzi).
SC Kriens: Hunn; Suter, Radujko, Lüthi (92. Baye); Aversa, Bender, Rüedi, Gubinelli, Pauli; Wicht (65. Marleku), Gjidoda (85. Hoxha).
Bemerkungen: Brühl ohne Holenstein (gesperrt), Leite (verletzt)
Verwarnungen: 42. Wicht; 45.Gubinelli; 62. Stadler; 74. Radujko; 80.Averso; 84 Lovakovic; 90. Lombardi (Assistenztrainer) 88. rote Karte Demhasaj (Notbremse); 95. rote Karte Pauli (Reklamieren)

Tabelle YAPEAL Promotion League

1. Etoile Carouge FC 7 6 1 0 21 : 2 19
2. FC Stade Nyonnais 8 6 1 1 30 : 7 19
3. FC Luzern II 8 5 2 1 24 : 14 17
4. FC Chiasso 8 4 3 1 12 : 8 15
5. SC Brühl 8 4 2 2 13 : 11 14
6. FC Breitenrain 7 4 1 2 13 : 8 13
7. FC Basel 1893 II 8 4 1 3 14 : 12 13
8. FC Baden 1897 8 4 1 3 14 : 14 13
9. FC Rapperswil-Jona 7 4 0 3 7 : 9 12
10. SC Cham 8 4 0 4 14 : 11 12
11. FC Zürich II 7 3 1 3 14 : 12 10
12. FC Bavois 8 3 1 4 7 : 12 10
13. BSC Young Boys II 8 2 2 4 13 : 17 8
14. FC Bulle 7 1 3 3 13 : 15 6
15. SC Kriens 7 1 1 5 7 : 15 4
16. FC Biel-Bienne 1896 8 1 1 6 7 : 17 4
17. SC YF Juventus 7 1 0 6 5 : 26 3
18. FC St. Gallen 1879 II 7 0 1 6 7 : 25 1
regiosport.ch/Henri Seitter