Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
12.09.2022
12.09.2022 13:51 Uhr

HSG siegt im Financial-Times-Ranking zum zwölften Mal

Bild: Universität St.Gallen
Am 12. September veröffentlichte die Financial Times ihre Rangliste 2022 der internationalen Master in Management-Programme. Im Ranking belegt der Master in Strategy and International Management der HSG zum zwölften Mal in Folge die Spitzenposition.

«Die Managementausbildung des SIM verfolgt einen Ansatz, der uns von anderen Hochschulen unterscheidet. Denn unser Verständnis von Bildung zielt nicht nur auf fachliche Exzellenz, sondern auch auf persönliche Entwicklung. Wir stellen ganz bewusst die Auseinandersetzung mit Sinnhaftigkeit und Werten in den Vordergrund. Gleichzeitig vermitteln wir den Studierenden die unternehmerischen Fähigkeiten, die sie als erfolgreiche Führungskräfte benötigen», sagt Prof. Dr. Omid Aschari, geschäftsführender Direktor des Masterprogramms Strategy and
International Management (SIM-HSG).

«Soziale Verantwortung und Ethik sind integrale Bestandteile der Ausbildung. Das Programm strebt danach, das Versprechen der Universität St.Gallen ‹From Insight to Impact› einzulösen.»

Mit der innovativen Entwicklung von Führungskompetenzen zieht die SIM-Managementausbildung der HSG Studenten mit Unternehmergeist an, die sich für soziale Nachhaltigkeit und globale Entwicklung engagieren wollen. Darüber hinaus verfügt das Programm über ein engagiertes Alumni-Netzwerk.

Die SIM-Community steht mit den Studenten in engem Austausch. Dieser kollaborative Ansatz ermöglicht es Studenten, Partnern und Interessensgruppen gleichermassen, zu messbaren Höchstleistungen beizutragen. Das Ranking der Financial Times basiert auf einer jährlichen Umfrage unter Wirtschaftshochschulen und ihren Absolventen und berücksichtigt Kriterien wie erreichte Ziele, internationale Mobilität, Qualität der Dozierenden, Karriere und Gehalt.

Die Analyse der Financial Times ist seit langem ein starker Indikator für akademische Spitzenleistungen auf der ganzen Welt. Mit der Verteidigung des ersten Platzes setzt sich die SIM-Managementausbildung der Universität St.Gallen erneut an die Spitze der weltweit 100 besten Master in Management-Programme. Die HEC Paris und die Rotterdam School of Management der Erasmus-Universität belegen den zweiten beziehungsweise dritten Platz.

Das FT 2022 Masters in Management Ranking kann hier eingesehen werden:

rankings.ft.com

pez/pd