Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
09.09.2022

Gibt’s gegen Biel einen weiteren Heimsieg für Brühl?

Wenn Brühl gegen Biel-Bienne mit voller Konzentration antritt, sollten drei weitere Punkte am Samstag drin liegen. Hier ein Bild aus dem letzten Spiel vom vergangenen Wochenende in Bulle
Wenn Brühl gegen Biel-Bienne mit voller Konzentration antritt, sollten drei weitere Punkte am Samstag drin liegen. Hier ein Bild aus dem letzten Spiel vom vergangenen Wochenende in Bulle Bild: Kurt Frischknecht/SCB
Am Samstag besucht der FC Biel-Bienne das Paul-Grüninger-Stadion. Für Brühl, das bisher die drei Heimspiele dieser Saison gewonnen hat, ein Gradmesser für die tatsächliche Stärke des Teams.

So schnell ändern die Dinge: Im letzten Frühling verzweifelten die Kronen fast. Seit mehr als einem Jahr, so mussten sie im April feststellen, hatten sie kein einziges Heimspiel mehr gewonnen. Doch dann löste sich am 21. Mai 2022 endlich der Knopf und Brühl gewann in der Abstiegsrunde gegen YF Juventus mit 2:0.

Seither ging der SCB zuhause immer als Sieger vom Platz, nämlich sechsmal, dreimal in der Abstiegsrunde und jetzt auch dreimal in der neuen Saison. Dies also die Heimbilanz, bevor am Samstag um 16 Uhr der FC Biel-Bienne im PGS antritt. «Wir möchten unsere Siegesserie zuhause natürlich fortführen und mit der gleichen Power wie bei den letzten Heimspielen auftreten», sagt Brühls Trainer Denis Sonderegger vor diesem Spiel.

Ein wegweisendes Spiel, das wohl auch einiges aussagt über die tatsächliche Stärke des SC Brühl, der momentan, nach fünf Spielen mit zehn Punkten, auf dem vierten Rang der Tabelle steht – und damit nur einen Platz unter dem Strich. Am anderen Tabelle steht der FC Biel, Platz 15 von 18 mit nur vier Punkten. Allerdings gab es am letzten Samstag den ersten Sieg für Biel, zuhause gegen die U21 des FCZ, mit einem 4:2.

«Es ist schwierig, die aktuelle Stärke des FC Biel einzuschätzen», sagt Brühls Trainer Sonderegger, «dafür hat es im Sommer und auch schon im Winter zu viele Wechsel gegeben.»

Für Brühl, das erneut auf die Kräfte der beiden verletzten Teamstützen André Neitzke und Boris Prokopic verzichten muss, sonst aber komplett ist, heisst das: Mit einer konzentrierten und überzeugenden Leistung müsste dieses Team zu schlagen sein.

Das Spiel SC Brühl gegen den FC Biel-Bienne findet am Samstag um 16 Uhr im Paul-Grüninger-Stadion statt.

Felix Mätzler