Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
04.09.2022
04.09.2022 19:48 Uhr

St.Gallen löst YB als Leader ab

Die St. Galler jubeln, die Young Boys um Goalie David von Ballmoos sind geschlagen
Die St. Galler jubeln, die Young Boys um Goalie David von Ballmoos sind geschlagen Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der FC St.Gallen fügt den Young Boys die erste Niederlage der Super-League-Saison zu (2:1) und übernimmt nach der 7. Runde die Tabellenführung von den Bernern.

Die Tore in St. Gallen fielen innerhalb von zehn Minuten. Daouda Guindo mit einem Weitschuss aus 30 Metern und Isaac Schmidt trafen für die Gastgeber zwischen der 54. und 64. Minute. Dazwischen erzielte Cedric Zesiger den Ausgleich. Zesiger war einer von zwei Bernern, die im hart geführten Spiel die Rote Karte sahen. Der Innenverteidiger folgte in der 72. Minute dem früh ausgeschlossenen Ulisses Garcia in die Kabine. Letzterer hatte mit einem gefährlichen Tackling Fabian Schubert wohl schwer verletzt.

Erste Verfolger von St. Gallen und YB in der Tabelle sind Servette und die Grasshoppers. Die Servettien setzten sich in Luzern dank Toren von Timothé Cognat und Neuzugang Enzo Crivelli mit 2:0 durch. Die Grasshopper schlugen den Aufsteiger Winterthur daheim mit 3:0. Damit ist der FCW wie auch der FC Zürich (1:2 gegen Lugano) weiterhin sieglos.

Winterthur und Zürich liegen am Tabellenende. Drittletzter ist der FC Basel, der beim FC Sion 1:2 verlor.

Resultate und Tabelle:

Die Spiele der 7. Runde. Samstag: Sion - Basel 2:1 (1:0). Zürich - Lugano 1:2 (1:1). - Sonntag: Luzern - Servette 0:2 (0:1). Grasshoppers - Winterthur 3:0 (1:0). St. Gallen - Young Boys 2:1 (0:0).

1. St. Gallen 7/15 (15:8). 2. Young Boys 7/14 (17:4). 3. Servette 7/14 (8:5). 4. Grasshoppers 7/12 (13:10). 5. Sion 7/11 (10:10). 6. Lugano 7/9 (14:12). 7. Luzern 6/8 (6:8). 8. Basel 6/6 (7:8). 9. Zürich 7/2 (4:16). 10. Winterthur 7/2 (4:17).

Keystone-SDA