Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport In-/Ausland
18.08.2022
18.08.2022 22:00 Uhr

YB und der FCB verlieren im Playoff

Cedric Zesiger auf den Knien: YB muss auswärts ein 0:1 wettmachen
Cedric Zesiger auf den Knien: YB muss auswärts ein 0:1 wettmachen Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Conference League – Zweimal 0:1: Die Young Boys verlieren das Playoff-Hinspiel der Conference League daheim gegen Anderlecht, Basel unterliegt auswärts gegen CSKA Sofia.

Eine halbe Stunde lang sah alles gut aus für die Young Boys. Die Berner griffen an und schnürten den belgischen Rekordmeister mit dem Selbstvertrauen einer in dieser Saison noch ungeschlagenen Mannschaft ein. Das 1:0 schien nur eine Frage der Zeit. Aber bis auf die Chancen von Cedric Itten und Fabian Rieder in den ersten zehn Minuten blieben die ganz gefährlichen Aktionen aus. Und langsam schlichen sich Ungenauigkeiten ins YB-Spiel ein. Die Partie verflachte.

Ein individueller Fehler sorgte dann für das Gegentor: Meschack Elia wollte in der 57. Minute nach einem Eckball zusammen mit Nicolas Moumi Ngamaleu den Konter lancieren. Sein Kopfball landete aber im eigenen Strafraum und ideal für Wesley Hoedt, wovon am Ende der für YB unglücklich verlaufenen Aktion Verteidiger-Kollege Hannes Delcroix als Torschütze profitierte. Erst nach dem Rückschlag fanden die Young Boys vor gut 18'000 Zuschauern im Wankdorf ihren Offensivgeist wieder und hatten einige gute Ausgleichsmöglichkeiten, unter anderem durch einen Freistoss von Rieder, der von der Latte abprallte. Für Raphaël Wicky war es eine bittere erste Niederlage als YB-Trainer.

Zwei Grosschancen und ein Eigentor

Wickys Basler Kollege Alex Frei musste einmal mehr mitansehen, wie seine Spieler Grosschancen ungenutzt liessen. Sekunden vor der Pause scheiterte Liam Millar solo an CSKA Sofias brasilianischem Goalie Gustavo Busatto, bekam den Ball aber nochmals in die Füsse und war beim Versuch für Dan Ndoye querzulegen glücklos. In der Nachspielzeit war es dann Zeki Amdouni, der aus guter Position anstatt das Tor einen Gegenspieler traf.

Im Gegensatz zu anderen Partien in dieser Saison war die Effizienz aber nicht das Hauptproblem. Denn der FC Basel brachte nach den ersten starken fünf Minuten spielerisch nicht mehr viel zustande. CSKA Sofia wurde stärker und verdiente sich den Sieg, auch wenn das 1:0 durch ein Eigentor von Basels Aussenverteidiger Sergio Lopez glückhaft zustande kam. Wie in der letzten Runde gegen Bröndby Kopenhagen, als es auch auswärts ein 0:1 absetzte, muss es Basel nun vor eigenem Anhang richten. Die Rückspiele finden am kommenden Donnerstag statt.

Vaduz mit Remis

Vaduz hielt die Hoffnung auf einen ersten Einzug in eine Gruppenphase im Playoff-Hinspiel daheim gegen Rapid Wien aufrecht. Der Klub aus der Challenge League hielt die Österreicher in Schach und spielte auch im dritten Europacup-Heimspiel in der laufenden Saison 1:1. In den vorangegangen Qualifikationsrunden reichte dieses Resultat jeweils zum Weiterkommen: gegen die Slowenen von Koper und die Türken von Konyaspor.

Telegramme:

Young Boys - Anderlecht 0:1 (0:0)

18'363 Zuschauer. - SR Stavrev (MKD). - Tor: 57. Delcroix 0:1.

Young Boys: von Ballmoos; Blum (71. Rüegg), Ali Camara, Zesiger, Lefort (65. Garcia); Sierro (65. Rrudhani), Niasse, Moumi Ngamaleu (65. Nsame); Rieder; Itten, Elia (77. Ugrinic).

Anderlecht: Van Crombrugge; Debast, Hoedt, Delcroix; Murillo, Verschaeren, Trébel (46. Kana), Arnstad (92. Esposito), Amuzu (82. Sadiki); Silva (82. Olsson), Stroeykens (64. Raman).

Bemerkungen: Young Boys ohne Benito, Lustenberger (beide verletzt) und Lauper (rekonvaleszent). 60. Lattenschuss von Rieder. Verwarnungen: 42. Murillo (Unsportlichkeit). 63. Blum (Foul). 75. Zesiger (Unsportlichkeit). 87. Olsson (Foul). 92. Arnstad (Unsportlichkeit).

CSKA Sofia - Basel 1:0 (0:0)

SR Strukan (CRO). - Tor: 70. Lopez (Eigentor) 1:0.

CSKA Sofia: Busatto; Turizov, Mattheij, Koch, Petrov; Youga; Jomov (68. Tufegdzic), Vion (83. Geferson), Lindseth, Mauricio; Moreno Alvarez (59. Bamba).

Basel: Hitz; Lopez, Adams Nuhu, Comas, Pelmard; Diouf, Burger (80. Szalai); Ndoye, Frei, Millar; Amdouni.

Bemerkungen: Basel ohne Zeqiri, Augustin, Essiam und Sène (alle verletzt). Verwarnungen: 22. Adams Nuhu (Handspiel). 30. Amdouni (Foul). 74. Turizov (Foul). 81. Diouf (Foul). 82. Vion (Foul). 85. Lopez (Foul).

Keystone-SDA