Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
17.07.2022

St.Gallen verliert Auftaktspiel

Zwischen Victor Ruiz (rechts) und dem Servettien David Douline geht es hier hart zu und her
Zwischen Victor Ruiz (rechts) und dem Servettien David Douline geht es hier hart zu und her Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
Erstmals seit der Saison 2019/20 verliert der FC St.Gallen ein Auftaktspiel der Schweizer Fussballmeisterschaft. Die Ostschweizer unterliegen Servette in Genf 0:1.

Servettes Führungstor nach nur gerade fünf Minuten war kurios. Ronny Rodelin schoss von der Seite aus fast 50 Metern aufs Tor. St.Gallens Goalie Lawrence Ati-Zigi stand recht weit vor dem Tor und konnte nicht verhindern, dass der Ball über ihn hinweg segelte.

In der Folge neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitgehend. Dennoch fehlten dem Team von Trainer Peter Zeidler nur wenige Zentimeter für den Ausgleich, als Aussenverteidiger Isaac Schmidt nach 26 Minuten den Pfosten traf.

In der zweiten Halbzeit dominierten lange Zeit weitgehend die St.Galler. Victor Ruiz verzog den Ball nach 67 Minuten aus sehr günstiger Position. Auf der anderen kam Servette wenige Minuten später bei einer doppelten Chance dem 2:0 nahe. Nach 89 Minuten schliesslich schlenzte der eingewechselte St.Galler Neuzugang Emmanuel Latte Lath den Ball knapp über die Latte.

So war Servettes Sieg auch ein Sieg von Alain Geiger im Duell der dienstältesten Trainer der Super League. Geiger wie Zeidler sind seit vier Jahren im Amt. In seinem ersten Jahr musste Geiger die Servettiens zuerst ins Oberhaus zurückführen.

Für die Genfer dürfte der erfolgreiche Saisonstart um so wichtiger sein, als sie die letzten sieben Spiele der Saison 2021/22 nicht gewinnen konnten.

Telegramm und Rangliste

Servette - St.Gallen 1:0 (1:0)

4872 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tor: 5. Rodelin (Bedia) 1:0.

Servette: Frick; Diallo, Vouilloz, Severin, Clichy (83. Rouiller); Douline; Cognat, Antunes (72. Cespedes); Rodelin (72. Oberlin), Bedia (64. Stevanovic), Pflücke (83. Fofana).

St.Gallen: Ati-Zigi; Stergiou (46. Guindo), Stillhart, Maglica, Schmidt (76. Akolo); Quintilla; Görtler, Ruiz; Schneider (46. Schubert); Von Moos (76. Sutter), Guillemenot (65. Latte Lath).

Bemerkungen: Servette ohne Swadogo und Imeri (beide verletzt). St. Gallen ohne Kempter, Münst und Guidotti (alle verletzt). 26. Pfostenschuss Schmidt. Verwarnungen: 15. Maglica (Foul), 46. Antunes (Foul), 58. Schubert (Reklamieren).

Rangliste: 1. Young Boys 1/3 (4:0). 2. Sion 1/3 (3:2). 3. Servette 1/3 (1:0). 4. Basel 1/1 (1:1). 4. Winterthur 1/1 (1:1). 6. Grasshoppers 0/0 (0:0). 6. Luzern 0/0 (0:0). 8. Lugano 1/0 (2:3). 9. St. Gallen 1/0 (0:1). 10. Zürich 1/0 (0:4).

sda/stgallen24