Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Vier Schweizer am Montag im Einsatz

Wimbledon-Debütantin Ylena In-Albon spielt ab 12.00 Uhr Schweizer Zeit auf dem Aussenplatz 10 gegen die Amerikanerin Alison Riske
Wimbledon-Debütantin Ylena In-Albon spielt ab 12.00 Uhr Schweizer Zeit auf dem Aussenplatz 10 gegen die Amerikanerin Alison Riske Bild: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO
Wimbledon – Vier der acht Schweizer in Wimbledon stehen am Montag im Einsatz. Den Auftakt macht die Grand-Slam-Debütantin Ylena In-Albon.

Die Weltranglisten-110. Ylena In-Albon trifft um 12.00 Uhr Schweizer Zeit auf dem Aussenplatz 10 auf die Amerikanerin Alison Riske (WTA 35). Die als Nummer 14 gesetzte Belinda Bencic trifft in der dritten Partie auf dem mittelgrossen Court 12 am späteren Nachmittag auf die Chinesin Wang Qiang (WTA 144).

Den grössten Schweizer Auftritt hat Stan Wawrinka (ATP 265). Der mit einer Wildcard ausgestattete Waadtländer fordert ab circa 16 Uhr auf dem Court 2 den als Nummer 10 gesetzten Jannik Sinner. Den Abschluss macht gegen 18 Uhr Henri Laaksonen (ATP 95) gegen den aufstrebenden Engländer Ryan Peniston (ATP 147).

Das Programm auf dem Centre Court eröffnet traditionell der Titelverteidiger Novak Djokovic. Er trifft ab 14.30 Uhr auf den Südkoreaner Kwon Soonwoo (ATP 75).

Keystone-SDA