Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
15.06.2022

Dardania bezwingt St.Margrethen 4:2

Besart Shoshi und seine Mannen zeigten zum Abschluss eine gute Partie (Archivbild)
Besart Shoshi und seine Mannen zeigten zum Abschluss eine gute Partie (Archivbild) Bild: gps
Gegen Meisterschaftsgewinner KF Dardania St.Gallen konnte der FC St.Margrethen das Spiel lange ausgeglichen halten. Erst kurz vor Spielschluss fielen die entscheidenden Tore für Dardania zum 4:2.

Es war für KF Dardania ein Endspiel um die Meisterschaft. Lag man vor dieser Partie gegen den FC St.Margrethen doch punkte- und strafpunktegleich mit dem FC Mels an der Spitze der Tabelle. Doch während Mels zuhause nur ein 1:1 gegen den FC Ems zustandebrachte, gewannen die St.Galler gegen die Heldsberger mit 4:2 Toren.

Bild: gps

Engagiert und kämpferisch

Wobei dieser Sieg erst in der Schlussphase zustandekam. Denn der engagiert und kämpferisch auftretende FCSM ging durch ein Tor von Salvatore Forgia nach einer knappen Viertelstunde mit 1:0 in Führung. Und konnte nach 78 Spielminuten die zwischenzeitige 2:1 Führung der Dardanier durch einen Treffer von Valdon Axhija sogar wieder egalisieren.

Bild: gps

Das entscheidende Tor für die Gastgeber fiel erst drei Zeigerumdrehungen vor Schluss. Mit dieser 3:2 Führung war die Gegenwehr der Heldsberger gebrochen, die in der allerletzten Spielminute dann auch noch das 2:4 hinnehmen mussten.

  • Bild: gps
    1 / 4
  • Bild: gps
    2 / 4
  • Bild: gps
    3 / 4
  • Bild: gps
    4 / 4

Viele Chancen liegengelassen

«Wir waren in der ersten Halbzeit ganz stark, hätten zur Pause eigentlich mit 3:1 vorne liegen müssen», ist St.Margrethen Spielertrainer Besart Shoshi überzeugt, «aber wir haben zu viele Chancen liegengelassen. Auch in der zweiten Spielhälfte traten wir noch gut auf. Ich habe dann durchgewechselt, um alle Spieler noch einmal spielen zu lassen. Am Schluss haben wir dann durch dumme Fehler noch die zwei Tore bekommen. Aber für uns ist es ja um nichts mehr gegangen.»

 

  • Bild: gps
    1 / 15
  • Bild: gps
    2 / 15
  • Bild: gps
    3 / 15
  • Bild: gps
    4 / 15
  • Bild: gps
    5 / 15
  • Bild: gps
    6 / 15
  • Bild: gps
    7 / 15
  • Bild: gps
    8 / 15
  • Bild: gps
    9 / 15
  • Bild: gps
    10 / 15
  • Bild: gps
    11 / 15
  • Bild: gps
    12 / 15
  • Bild: gps
    13 / 15
  • Bild: gps
    14 / 15
  • Bild: gps
    15 / 15

 

Matchtelegramm 11.06.2022

2. Liga Gruppe 1

 KF Dardania St.Gallen - FC St.Margrethen 4:2 (3:1)

Gründenmoos, 200 Zuschauer

Tore: 13. Forgia 0:1, 31. Preniqi 1:1, 53. Adili 2:1, 78. Axhija 2:2, 87. Adili 3:2, 90. Pozhari.

KF Dardania St.Gallen: Hxhijaj; Beqiraj, Adili, Lendim Ibrahimi (Berisha), Morina (66. Lirim Ibraimi); Sinani, Himaj, Redzepi (53. Djelassi), Mujkanovic (57. Pozhari); Casanova, Preniqi (90. Brem).

FC St.Margrethen: Jeremic; Prenaj, Sarac, Korunka, Imeri (72. Gavranic); Cetinkaya, Forgia, Ljatifi (47. Aydin), Shala (46. Axhija); Maliqi (54. Isuf Ibrahimi), Nurkan Ibrahimi (59. Bekjiri).

Gelbe Karten:  20. Lendim Ibrahimi, 31. Morina, 42. Nurkan Ibrahimi, 46. Ljatifi, 53. Axhija, 72. Imeri, 75. Gavranic.

 

2. Liga - Gruppe 1
1. KF Dardania St. Gallen 1 22 14 4 4 (94) 51 : 27 46  
2. FC Mels 1 22 13 5 4 (94) 55 : 29 44  
3. FC Vaduz 2 22 13 3 6 (67) 59 : 33 42  
4. FC Abtwil-Engelburg 1 22 12 5 5 (75) 63 : 42 41  
5. FC Herisau 1 22 9 5 8 (66) 53 : 47 32  
6. FC Au-Berneck 05 1 22 6 7 9 (67) 33 : 40 25  
7. FC Ems 1 22 6 6 10 (75) 32 : 33 24  
8. FC Winkeln SG 1 22 6 6 10 (77) 27 : 40 24  
9. FC St. Margrethen 1 22 7 3 12 (97) 31 : 49 24  
10. FC Montlingen 1 22 6 5 11 (90) 35 : 49 23  
11. FC Ruggell 1 22 5 7 10 (87) 25 : 44 22  
12. US Schluein Ilanz 1 22 4 6 12 (68) 31 : 62 18  

 

rheintal24/gh/ns