Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport In-/Ausland
19.06.2022
20.06.2022 09:11 Uhr

Thomas gewinnt 85. Tour de Suisse

Geraint Thomas erhält am letzten Tour-Tag das Maillot jaune übergestreift und wirft den Siegerstrauss ins Publikum
Geraint Thomas erhält am letzten Tour-Tag das Maillot jaune übergestreift und wirft den Siegerstrauss ins Publikum Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Geraint Thomas gewinnt die 85. Tour de Suisse. Der 36-jährige Brite überholt im Zeitfahren über 25,6 km in Vaduz noch den zuvor führenden Sergio Higuita. Stefan Küng wird Gesamt-Fünfter.
Die Tour de Suisse jagte auch durch Schaan Bild: stgallen24/crystal herzog

Geraint Thomas' Vorsprung auf den Kolumbianer Higuita, der die Schlussetappe mit nur zwei Sekunden Vorsprung in Angriff genommen hatte, betrug am Ende komfortable 72 Sekunden. Gesamt-Dritter nach den fast 1350 km durch die Schweiz wurde der Däne Jakob Fuglsang (1:16 Minuten zurück).

Bester Schweizer im Gesamtklassement war Stefan Küng mit knapp zweieinhalb Minuten Rückstand auf den routinierten Waliser Thomas, 2018 schon Sieger der Tour de France und 2021 Sieger der Tour de Romandie. Der Thurgauer verbesserte sich im abschliessenden Zeitfahren noch um zwei Positionen in den 5. Rang.

Doch noch ein Sieg für Evenepoel

Im Kampf um den Tagessieg lag Küng in der über 25,6 km führenden Prüfung gegen die Uhr bei der Zwischenzeit noch an der Spitze. Doch am Ende sah sich der Thurgauer von Remco Evenepoel und Geraint Thomas knapp bezwungen. Auf Sieger Evenepoel büsste er in Vaduz elf Sekunden ein.

Damit konnte sich der 22-jährige Belgier, der vor Wochenfrist als Top-Favorit auf den Gesamtsieg gestartet war, bei seiner ersten Teilnahme an der Schweizer Landesrundfahrt, doch noch mit einem Erfolg trösten.

Horrendes Stundenmittel

Zweiter im Zeitfahren in der liechtensteinische Hauptstadt, das trotz der Bruthitze von Evenepoel mit einem Stundenmittel von über 54 km/h gewonnen wurde, war Thomas mit drei Sekunden Rückstand.

Das Punkteklassement der 85. Tour de Suisse wurde eine Beute des Australiers Michael Matthews, der Bergkönig der Rundfahrt heisst Quinn Simmons und kommt aus den USA.

  • Remco Evenepoel war im Zeitfahren über 25,6 km in Vaduz um drei Sekunden schneller als Geraint Thomas Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
    1 / 4
  • Nach der Hälfte des abschliessenden Zeitfahrens führte Stefan Küng noch knapp, am Ende resultierte für ihn der 3. Rang Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
    2 / 4
  • Für Sergio Higuita gab es am Schlusstag eine Enttäuschung: Der Kolumbianer fiel noch vom 1. in den 2. Gesamtrang zurück Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
    3 / 4
  • Geraint Thomas gewinnt mit 36 Jahren zum ersten Mal die Tour de Suisse Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
    4 / 4
Keystone-SDA