Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Gesundheit
31.05.2022

Omikron-Subvariante breitet sich rasch aus

Bei geimpften Personen verläuft die Infektion deutlich milder. (Archivbild)
Bei geimpften Personen verläuft die Infektion deutlich milder. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/DPA/SVEN HOPPE
Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, hat vor einer Ausbreitung der Omikron-Subvariante BA.5 gewarnt. «Corona ist noch nicht vorbei. Das belegt der Ausbruch in Portugal», sagte Montgomery der «Rheinischen Post».

Die Subvariante BA.5 werde sich ausbreiten. Viele Menschen – auch Geimpfte – würden erkranken. Geimpfte hätten aber deutlich mildere Symptome.

Das Robert Koch-Institut berichtete kürzlich von einer Zunahme der Omikron-Subvarianten BA.4 und BA.5 auf niedrigem Niveau. Dominant ist weiter BA.2 mit 96,4 Prozent. Der Anteil von BA.5 verdoppelte sich etwa von 1,2 auf 2,5 Prozent.

Auch der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach hatte sich schon mit einer Warnung zu Wort gemeldet. «Die besonders ansteckende Variante BA4/BA5 ist auch bei uns auf dem Vormarsch. Dies könnte im Herbst die nächste Welle werden», schrieb der SPD-Politiker auf Twitter.

sda/stgallen24