Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
28.05.2022

FC St.Gallen-Staad mit letztem Saison-Spiel

Die St.Gallerinnen wollen auch im letzten Spiel der Saison gegen die FC Aarau Frauen einen Sieg bejubeln.
Die St.Gallerinnen wollen auch im letzten Spiel der Saison gegen die FC Aarau Frauen einen Sieg bejubeln. Bild: Podo Gessner
Am Samstag, 28. Mai, absolviert der FC St.Gallen-Staad sein letztes Meisterschaftsspiel. Gegnerinnen im Espenmoos sind ab 17 Uhr die FC Aarau Frauen. Die Truppe von Trainerin Marisa Wunderlin wird die Saison auf dem fünften Platz beenden.

Das erste Klassierungsspiel konnte der FC St.Gallen-Staad gegen die Aufsteigerinnen vom FC Aarau mit 3:0 für sich entscheiden. Für die St.Gallerinnen trafen Jennifer Wyss per Elfmeter in der 59. Minute, Eva Bachmann per Kopf nach 65. Minuten sowie Jana Brunner in der Nachspielzeit.

Saison mit einem Sieg beenden

Die St.Gallerinnen spielten eine durchaus überzeugende Meisterschaft. Mit dem letzten Spiel in der Klassierungsrunde gegen die FC Aarau Frauen streben die Espinnen noch einmal einen «Dreier» an. Die bisherigen drei Begegnungen mit dem Liganeuling gingen zu Gunsten von Grün-Weiss aus – 5:0, 3:1 und 3:0 sprechen eine deutliche Sprache.

Espinnen beenden Saison auf Platz 5

Die Espinnen werden die Saison so oder so auf dem fünften Platz beenden. Die Punkte aus den Playoffs sowie den Klassierungsspielen werden für die Schluss-Tabelle mitgenommen. Da man gegen die punktgleichen Baslerinnen in den Playoffs unterlag, kann man die Kickerinnen vom Rheinknie nicht mehr überholen. Andererseits können die sechstplatzierten Luzernerinnen die Ostschweizerinnen nicht mehr überholen.

regiosport.ch