Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Magazin
11.05.2022

Bund verzeichnet 47'438 Ukraine-Geflüchtete

Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar wurden in der Schweiz 47'438 Ukraine-Geflüchtete registriert. 43'539 von ihnen haben den Schutzstatus S erhalten. (Symbolbild)
Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar wurden in der Schweiz 47'438 Ukraine-Geflüchtete registriert. 43'539 von ihnen haben den Schutzstatus S erhalten. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat seit Sonntag 27 Geflüchtete aus der Ukraine registriert. Insgesamt haben sich damit seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine 47'438 Ukrainer in der Schweiz erfassen lassen.

43'539 der Registrierten haben bisher den Schutzstatus S erhalten, wie das SEM am Montag über Twitter mitteilte. Diese Zahl blieb somit seit Samstag unverändert.

Insgesamt sind seit dem russischen Überfall am 24. Februar 5,9 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen. In der Ukraine selbst sind 7,7 Millionen Menschen als Binnenflüchtlinge unterwegs. Damit ist insgesamt fast ein Drittel der ukrainischen Bevölkerung wegen der russischen Militär-Invasion auf der Flucht.

sda/stgallen24