Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
06.05.2022
06.05.2022 15:29 Uhr

Kern als Ratsschreiber gewählt

Als Ratsschreiber bzw. Stabschef unterstützt Roman Kern den Bürgerrat sowie die Betriebe und zahlreiche Gremien der Ortsbürgergemeinde
Als Ratsschreiber bzw. Stabschef unterstützt Roman Kern den Bürgerrat sowie die Betriebe und zahlreiche Gremien der Ortsbürgergemeinde Bild: pd
Der St.Galler Anwalt und Mediator Roman Kern wird neuer Ratsschreiber der Ortsbürgergemeinde St.Gallen. Er löst am 1. September 2022 Jens Nef ab, der das Amt in den vergangenen 12 Jahren prägte.

Roman Kern ist aktuell als Partner bei Jacober Bialas & Partner in St.Gallen als Rechtsanwalt, Notar und Mediator mit Schwerpunkten im Familien-, Ausländer-, Straf- und Kunstrecht tätig. Zuvor arbeitete er als Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei in Zürich und im Rahmen von Gerichtspraktika unter anderem am Kreisgericht St.Gallen.

Der 38-Jährige hat an der Universität St.Gallen Rechtswissenschaften studiert, im Jahr 2012 das Anwaltspatent des Kantons St.Gallen erworben, später den LL.M in Hongkong erlangt und eine Mediationsausbildung in München absolviert. Der in Sulgen aufgewachsene St.Galler Ortsbürger Roman Kern lebt seit 2015 wieder in St.Gallen und ist hier auch im Vorstand der Kunst Halle Sankt Gallen sowie in der AidsHilfe St.Gallen-Appenzell engagiert.

Der Bürgerrat hat Roman Kern per 1. September zum neuen Ratsschreiber gewählt. Der bisherige Ratsschreiber Jens Nef wird sich beruflich neu orientieren und wieder verstärkt selbständig tätig sein. Jens Nef hat die Ortsbürgergemeinde in den vergangenen zwölf Jahren engagiert und integer mit juristischen und betriebswirtschaftlichen Knowhow und dem Blick fürs Ganze massgeblich mitgeprägt. Er hat die Veränderungen in der Ortsbürgergemeinde sowie deren Weiterentwicklung in den vergangenen Jahren eng begleitet.

Der Ratsschreiber bzw. Stabschef unterstützt den Bürgerrat sowie die Betriebe und zahlreiche Gremien der Ortsbürgergemeinde und hat entsprechende Geschäftsführungen und Projektleitungen inne. Als Unternehmensgruppe mit rund 650 Mitarbeitenden wirtschaftet die Ortsbürgergemeinde langfristig zugunsten der Stadtbevölkerung, fördert den Grünen Ring, entwickelt Liegenschaften bzw. ermöglicht attraktiven Wohnraum, bietet ein angenehmes und sicheres Zuhause im Alter und ist Partnerin und Förderin der Kulturstadt St.Gallen.

mik/pd