Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
02.05.2022

Vierte Niederlage in Folge für den FC Teufen

Bild: z.V.g
Am Sonntagnachmittag trafen in Zuzwil der FC Zuzwil und der FC Teufen aufeinander. In einer unterhaltsamen Partie konnten sich die Hausherren am Ende deutlich mit 3:0 durchsetzen.

Aufgrund von Verletzungspech und Sperren reisten die Teufner mit einer zusammengewürfelten Mannschaft aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft, der Senioren sowie A-Junioren an. Dementsprechend passiv starteten die Gäste in die Partie und die Zuzwiler kontrollierten den Anfang der Partie. Nur acht Minuten nach dem Anpfiff konnten sie bereits die Führung bejubeln. Remo Krucker kam im Strafraum vor dem Verteidiger an den Ball und netzte ein.

Auch nach der Führung waren die Hausherren die aktivere Mannschaft. Der FC Teufen agierte vor allem mit langen Bällen, welche häufig zu Ballverlusten führte. Allerdings liessen sie defensiv wenig zu und so blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung des FC Zuzwil.

Nach dem Pausentee präsentierte sich plötzlich ein anderes Bild. Die Gäste aus Appenzell standen höher und eroberten die Bälle nun schon in der gegnerischen Platzhälfte. Der Gegner schien davon überrascht zu sein und wirkte in dieser Phase des Spiels überfordert. Immer wieder konnte ein Teufner Stürmer der Abwehr entwischen. Allerdings scheiterten alle Versuche der Appenzeller am Torhüter oder am eigenen Unvermögen.

So kam es wie es kommen musste: Inmitten der Sturm- und Drangphase der Teufner erzielten die Zuzwiler durch Aaron Rivela das 2:0. Die Gäste stellten danach noch einmal auf volle Offensive. Allerdings ging dieser Schuss nach hinten los und die Hausherren stellten die Anzeigetafel kurz vor Schluss auf 3:0.

pez/pd