Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
02.05.2022
02.05.2022 13:03 Uhr

SC Brühl verliert erneut zuhause

Für den SC Brühl gab es auch im letzten Heimspiel der Qualifikationsphase keinen Sieg.
Für den SC Brühl gab es auch im letzten Heimspiel der Qualifikationsphase keinen Sieg. Bild: Kurt Frischknecht
Auch im 15. Spiel vor eigenem Publikum verpassten die Brühler mit der 0:2-Niederlage in dieser Saison ihren allerersten Heimsieg. Damit ist der Rückstand auf den rettenden drittletzten Platz auf fünf Punkte angewachsen.

In der ersten Halbzeit sah es für die Kronen spielerisch noch gar nicht so schlecht aus. Sie erspielten sich gegen die favorisierten Genfer vier ganz klare Chancen, scheiterten aber wie schon so oft in dieser Saison kläglich im Abschluss. Ganz anders Etoile Carouge: Mit einer halben Chance erzielten sie in der 21. Minute das einzige Tor zum 0:1.

Gefährliche Konter

Zu wenig resolut stieg ein Brühler Verteidiger in einen Zweikampf und Torhüter Christian Leite wollte darauf einen Eckball verhindern, schubste dabei aber das Leder genau vor die Füsse des einschussbereiten Astor Kilezi, der sich für dieses Geschenk mit dem 0:1 bedankte. Bei diesem knappen Ergebnis blieb es bis zur Pause.

Nach dem Wechsel standen die Brühler dem Ausgleich noch zweimal sehr nahe, doch einmal vergab Nikolas Eberle in aussichtsreicher Position und einmal rettete ein Genfer Feldspieler auf der Linie. Die Brühler gingen nun etwas grössere Risiken ein, das führte aber dazu, dass die Genfer mit ihren wenigen Kontern immer gefährlicher wurden.

Fünf Punkte werden jetzt benötigt

So fiel dann wenig überraschend in der 63. Minute das entscheidende 0:2 durch Emmanuel Samba mit einer sehenswerten Direktabnahme. Da nützte es den Brühlern nur wenig, dass ein Carouge-Spieler zehn Minuten vor Schluss des Feldes verwiesen wurde, weil er, nachdem er bereits vorher gelb gefasst hatte, den Ball nach dem Pfiff wegschlug.

Damit starten die Brühler mit dem Handicap von fünf Punkten gegen Sion II, YF Juventus und etwas überraschend Aufsteiger Black Stars Basel in die Abstiegsrunde (je Hin- und Rückspiel). Carouge qualifizierte sich dank diesem Sieg noch im letzten Moment für die Aufstiegsrunde.

regiosport.ch/Henri Seitter