Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
17.01.2022

Van Phan holt Goldmedaille

  Thanh Van Phan schnappte sich seinen zweiten Titel in der Saison.
Thanh Van Phan schnappte sich seinen zweiten Titel in der Saison. Bild: pd
Seit jeher gehört der Billardclub St.Gallen in der Disziplin Einband zu den besten Vereinen der Schweiz und erspielt sich regelmässig in den verschiedenen Ligen Titel und Podestplätze.

Für das diesjährige Finale in der Nationalliga B hatte sich Thanh Van Phan vom Billardclub St.Gallen mit einem klaren Sieg und einer persönlichen Bestleistungen in einem der Qualifikationsturniere qualifiziert.

Mit den gezeigten Resultaten aus der Vorrunde ging Van Phan als topgesetzter Spieler und Favorit in das Finalturnier, welches in St.Gallen stattfand, und wurde seiner Rolle mehr als gerecht.

Im Finale der bestens sechs Spieler aus der Qualifikation traf er dabei auf Pierre Richoz (BC Fribourg), Daniel Neukom (BC Zürich), Jean-René Wisard (BC Fribourg), Minh Tho Ho (BC Winterthur) und Wim Van Driel (BC Luzern). Das Finalturnier an der Fuchsenstrasse in St.Gallen gestaltete sich in Bezug auf den Turniersieg einseitig und eindeutig. Der St.Galler Van Phan dominierte seine Gegner nach Belieben, gab sich mit fünf Siegen aus fünf Spielen keine Blösse (40:19, 40:20, 37:20, 40:16, 40:14) und feierte nach dem Gewinn der Goldmedaille im Dreiband der NLB nun schon seinen zweiten Titel in der laufenden Saison.

Mit zwei Goldmedaillen im Palmarès kann Van Phan nun hoch motiviert und mit viel Selbstvertrauen in die Mannschaftsmeisterschaft der NLA mit dem Dreibandteam des BC St.Gallen gehen und dort mit seinen Teamkollegen zusammen um eine weitere Medaille kämpfen.

regiosport.ch/BC St.Gallen