Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Nachträgliche EM-Medaille für Wanders

Erste Medaille bei einer internationalen Meisterschaft: Julien Wanders erhält nachträglich Bronze von der Cross-EM 2019
Erste Medaille bei einer internationalen Meisterschaft: Julien Wanders erhält nachträglich Bronze von der Cross-EM 2019 Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Cross-EM – Julien Wanders erhält nachträglich die Bronzemedaille von der Cross-EM im Dezember 2019 in Lissabon.

Der für Schweden startende Sieger Robel Fsiha wurde wegen einer positiven Dopingprobe disqualifiziert, die hinter ihm Klassierten rücken nun offiziell nach. Wanders erhält seine Medaille am Sonntag anlässlich des traditionellen Genfer Stadtlaufs Escalade überreicht.

Wanders hatte am 8. Dezember 2019 im Lauf über 10,2 km die Medaillenränge als Vierter knapp verpasst. Auf das Podest, auf dem ausschliesslich gebürtige Afrikaner standen, büsste er vier Sekunden ein. Nun darf sich der 25-jährige Genfer über seine erste Medaille auf internationaler Stufe freuen.

Keystone-SDA